DEMOGRAPHIE - Bevölkerungspyramide Schweiz 1900 - 2000 - Herausforderung der nächsten 30 bis 50 Jahre

Autor thomas ramseyer

Von der Tanne zum Birnbaum - beängstigender Ausblick für die nächsten 50 Jahre

Zwischen 2000 und 2014 hat sich die Situation der 40 bis 49 Jährigen verschärft. Aus den rund 1'200'000 35 bis 39 Jährigen aus dem Jahr 2000 sind bis im Jahr 2014 verstärkt durch die Zuwanderung rund 1'270'000 34 bis 49 Jährige geworden.

Bei den 1 bis 10 Jährigen gab es eine Gegenbewegung. Die rund 840'000 1 bis 10 Jährigen im Jahr 2000 haben bis im Jahr 2014 um 40'000 auf 800'000 abgenommen. Die Lücke, welche innerhalb von 14 Jahren durch die Zu- bzw. Abnahme entstanden ist, umfasst 110'000.

[40'000 weniger Leute müssen dereinst 70'000 mehr Leute unterstützen]

Altersstruktur der Schweizer Bevölkerung - Veränderung über 100 Jahre - 1900 bis 2000
[http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/regionen/thematische_karten/atlas_de_la_vie_apres_50_ans/le_viellissement_en_suisse/structures_par_age.html]

(Dynamische Graphik (Quelle: Bundesamt für Statistik BfS), welche die beängstigende Entwicklung der Bevölkerungsstruktur in Zehnjahresschritten aufzeigt.)

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Migration»

zurück zum Seitenanfang