Wenn es ein Trend ist, dann sollte man ihm erst recht nicht folgen! Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

Bei Trends ist es immer so eine Sache: Es gibt die "trendsetter" - sie machen neue Trends. Dann die "early adapters" - sie erkennen den Trend genug früh. Irgendeinmal wird aus dem Trend eine Massenbewegung: Alle wollen auf ihn aufspringen. Und zum Schluss springen auch noch die Hausfrauen auf... An der Börse ist das jeweils der Moment um auszusteigen, denn der Trend könnte bald drehen.

Da wir Schweizer selten einen Trend anstossen und die Politik sich viel Zeit nimmt um Neues anzunehmen, wage ich einmal zu behaupten, dass dies kein neuer Trend ist, dem es sich zu folgen lohnt.

Wenn ich mir die rote Karte so ansehe, würde ich eher von einem auslaufenden Trend sprechen. Somit ist es angezeigt, dass man nicht mehr aufspringen sollte und dass der Trend schon bald dreht.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Armee»

zurück zum Seitenanfang