Stellungnahme Swiss Vape Trade Association zum Blickbericht vom 22.01.14 [1] - Sollen E-Zigaretten an Primar- und Oberstufenschulen verboten werden ?

Im Blick konnte man gestern lesen, dass dampfende Teenager für rauchende Köpfe an Deutschschweizer Schulen sorgen. Die Schulleitungen geben sich besorgt und verbieten die e-Zigarette an ihren Primar- und Oberstufenschulen.

Wir von der Swiss Vape Trade Association (SVTA) stehen zu 100% hinter der Entscheidung der Schulleitung. Die e-Zigarette ist ein Genussmittel für erwachsene Menschen und gehört nicht in Kinderhände. Genauso wenig wie andere Konsumgüter, deren Genuss ausschliesslich Erwachsenen zugemutet wird.

Da in der Schweiz die zu verdampfende Flüssigkeit (Liquid) weder als Tabak- noch als Tabakersatzprodukt behandelt wird [2], untersteht sie so gesehen auch keiner Altersfreigabe. Die SVTA verurteilt jedoch die Abgabe elektrischer Zigaretten und Liquid an Minderjährige scharf.

Trotzdem wollen wir konkret auf zwei Punkte aufmerksam machen:

1. Jugendliche und die e-Zigarette:

Im Zusammenhang mit der e-Zigarette scheinen vor allem Jugendliche im Zentrum der Besorgnis zu stehen. Doch wie gefährdet sind Jugendliche tatsächlich von der e-Zigarette? Diesbezüglich behauptet Meili, es gäbe keine Studien. Tatsächlich aber gibt es genügend Studien die belegen, dass Jugendliche NICHT von der e-Zigarette in eine Sucht, womöglich sogar in eine daraus resultierende Tabaksucht geführt werden [3] und somit eher uninteressant sind.

2. Gefährlichkeit der e-Zigarette

Die e-Zigarette ist ein Genussmittel, bei welchem, im Vergleich zur Tabakzigarette, kein Tabak verbrannt, sondern eine Flüssigkeit (Liquid) verdampft wird. Es fehlt folglich der Vorgang der Verbrennung, der in der Tabakzigarette zur Bildung von über 9600 chemischen Verbindungen (hunderte davon hochgiftig oder gar karzinogen) führt [4]. Dem gegenüber steht die e-Zigarette mit ihren 4! Stoffen, die bei gemässigten Temperaturen (60-120°C) verdampft werden. Diese Stoffe sind bestens bekannt aus der Lebensmittel- oder Kosmetikbranche. Es handelt sich dabei um Propylenglycol, Glycerine, Wasser, Aromastoffe und optional Nikotin. Dass Nikotin alleine keine grössere Gefahr darstellt, bestätigen ebenfalls Pharmaunternehmen [5]. Was bei einem Pharmaprodukt gilt, hat auch bei der e-Zigarette seine Richtigkeit.

Stellt man also die e-Zigarette der Tabakzigarette gegenüber, erübrigt sich jede Frage nach Schädlichkeit, Langzeitstudie oder Suchtförderung. Was viele Studien und namhafte Wissenschaftler [6] belegen, darf von der Eidgenössischen Kommission für Tabakprävention nicht einfach ignoriert werden: Die e-Zigarette ist eine massiv weniger schädliche Alternative zur Tabakzigarette. In Kinderhände gehört sie deswegen trotzdem nicht.

Insofern unterstützt die SVTA eine altersbeschränkte Abgabe der e-Zigarette, deren Zubehör sowie dem zu verdampfenden Liquid, wehrt sich aber vehement gegen Äusserungen von fehlenden Studien, suchtfördernden Inhaltsstoffen oder vorgeschobenem Unwissen.

[1] http://www.blick.ch/news/schweiz/aargau/sogar-in-der-klasse-wird-geraucht-id2631277.html
[2] http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20090928/index.html#a3
[3] http://blog.rursus.de/2013/09/studien-beweisen-ezigaretten-sind-fuer-jugendliche-nichtraucher-nicht-interessant/

Deepa R. Camenga et al.:
Trends in Use of Electronic Nicotine Delivery Systems by Adolescents
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0306460313002736
(Addictive Behaviors, September 2013)

CDC:
Morbidity and Mortality Weekly Report No. 35
http://www.cdc.gov/mmwr/pdf/wk/mm6235.pdf
(September 2013 – Seite 729)

B. Dautzenberg et al.:
E-Cigarette: A New Tobacco Product for Schoolchildren in Paris
http://bit.ly/1d8xv6o
(2013)

JK Pepper et al.:
Adolescent Males’ Awareness of and Willingness to Try Electronic Cigarettes
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23332477
(Februar 2013)

ML Goniewicz et al.:
Electronic Cigarette Use Among Teenagers and Young Adults in Poland
http://neoreviews.aappublications.org/content/pediatrics/130/4/e879.abstract
(Mai 2012)

[4] The Chemical Components of Tobacco and Tobacco Smoke, Second: http://www.crcpress.com/product/isbn/9781466515482
[5] http://www.nicorette.de/fakten-%C3%BCbers-rauchen/nicotin-sch%C3%A4dlich
[6] http://ec.europa.eu/health/tobacco/docs/fs_ecigarettes_en.pdf

Christian Lusser
Pressesprecher
Swiss Vape Trade Associaton
www.svta.ch
medien@svta.ch

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.