Bodenmann: Gut gemeinte Massnahmen, politisch aber chancenlos!

Einige von Bodenmann vorgeschlagene Massnahmen zur Eindämmung der Zuwanderung (http://www.schweizamsonntag.ch/ressort/politik/peter_bodenmann_wie_svp-gegner_die_schweiz_blockieren/)
wären zwar wirksam, sind aber politisch nicht durchsetzbar. Oder glaubt jemand im Ernst, die Zölle für landwirtschaftliche Produkte liessen sich gegen den Widerstand von der im eidgenössischen Parlament gut vertretene Bauern-Lobby auf europäisches Niveau senken? Die Zentralisierung von Spitälern ist in mehreren Kantonen schon oft gescheitert. Die Einführung eines Mindestlohns von 4000 Franken würde zwar den Strukturwandel beschleunigen. Dagegen wehren sich aber mit Vehemenz sowohl die Grossunternehmungen wie auch die KMU. Und ohne Zuwanderungsbeschränkung wäre diese Massnahme ohnehin kontraproduktiv. Konsequenz: JA zur Masseneinwanderungsinitiative. Das ist die am schnellsten wirksame Massnahme gegen die übermässige Zuwanderung.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländer»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production