WEF: Und rege diskutiert wird eine neue Gesellschaftsordnung...

...kann man daraus etwas Gutes erwarten? Bevor nicht die zwei wesentlichen Lücken in der Menschenrechtskonvention geschlossen werden, nämlich den Schutz vor Ausbeutung und das Recht auf Arbeit, wird keine neue Gesellschaftsordnung von längerem Bestand sein. Dies umso mehr, je länger die Menschheit global vernetzt und informiert ist...

Das höchste Gut, Rückgrat und Erfolg einer Gesellschaft, bzw. eines Staates, bildet nicht eine vermeintlich starke Wirtschaft oder allfällige Bodenschätze, sondern Stabilität. Stabilität, die Verlässlichkeit und Beständigkeit im nationalen und internationalen Handel garantiert. Verlässlichkeit und Beständigkeit, die wiederum das Fundament für Prosperität sind.

Die Stabilität eines Staates beruht auf fünf tragenden Säulen:

  1. Soziale Stabilität auf dem Grundsatz der Existenzsicherheit
  2. Rechtliche Stabilität auf dem Grundsatz der Gleichheit
  3. Politische Stabilität auf dem Grundsatz der Mitbestimmung
  4. Wirtschaftliche Stabilität auf dem Grundsatz der Professionalität
  5. Ethisch-kulturelle Stabilität auf dem Grundsatz der Solidarität

Diese Säulen bieten wiederum keine Stabilität, wenn sie nicht auf dem festen Fundament der garantierten Grundrechten für jeden Bürger stehen:

  1. Dem Recht auf Selbstbestimmung
  2. Dem Recht auf Unversehrtheit
  3. Dem Recht auf Teilhabe

Im Grundrecht der Unversehrtheit ist auch der Schutz vor Ausbeutung verankert, und im Grundrecht der Teilhabe ist unter anderem auch das Recht auf Arbeit verankert...

Da gibt es noch einiges zu tun... Die Einsicht wächst immer mehr in der Gesellschaft, dass eine nachhaltigen Zukunft nicht ohne einem nachhaltigen Paradigmenwechsel zu haben ist: Wir müssen weg von der „wettbewerbsorientierten Marktwirtschaft“ mit ihren unzähligen ökologischen Katastrophen, den Millionen von Wirtschaftsopfern und der einseitigen Wohlstandsverteilung. Wir brauchen dringend einen Wertewandel hin zur „solidarischen Marktwirtschaft“, in der es nicht mehr darum geht, die Konkurrenz zur eigenen Profitsicherung möglichst zu Eliminieren, sondern einen gemeinsamen Weg zu finden, wie man das menschenwürdige Überleben Aller sicherstellt ...

...für eine neue Gesellschaftsordnung benötigen wir die Etablierung und die Umsetzung einer vollständigen Menschenrechtskonvention!

Graphik 1 Graphik 2

10 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.