Die Wirtschaft braucht Lohndrücker, sie will das Sozialsystem durch Überlastung vernichten. Sie will ein leicht zu lenkendes Mischvolk.

Und da die Politik ebenfalls ein Interesse daran hat, die europäischen Völker auszurotten gehen die Interessen von Wirtschaft und Politik Hand in Hand.
3) Mehr wirtschaftliche Dynamik
Ja, die Löhne fallen, die Gehälter im Vorstand steigen.
Das ist es, was sich die Bonzen unter “wirtschaftlicher Dynamik” vorstellen: Umverteilung von unten nach oben.
4) Die Ausländer retten unseren Wohlstand
Völlig korrekt. Es wurde nur wieder vergessen, das “Wir” zu definieren, auf das sich das “unseren” bezieht., so daß die EU nicht mehr entlang ihrer Ethnien in souveräne Nationalstaaten zerbrechen kann.
Es müssen von überall her Menschen angesiedelt werden, um für die Wirtschaft Wachstum zu sichern und die ethnischen Völker durch Verdrängung auszurotten.
Der Plan liegt offen sichtbar vor den Augen aller Europäer; keiner kann sagen, er habe es nicht sehen oder wissen können!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Europa»

zurück zum Seitenanfang