Brauchen wir eine neue Nationalhymne? Wer gibt der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft das Recht dies zu tun?

Vor ca. 50 Jahren haben wir sie bekommen, unsere Nationalhymne, die alte Hymne „Heil dir Helvetia“, war nicht mehr Zeitgemäss, Respektive passte nie so ganz zur Eidgenossenschaft, die sich der Neutralität am Wienerkongress verpflichtet hatte.

Sehr erstaunt hat mich nun, dass eine Organisation wie die SGG (Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft) einen Wettbewerb lanciert hat, in dem die Nationalhymne abgeändert werden darf.

Eine Nationalhymne inkl. dem Landeswappen sind die Grundlagen einer Nationalen Identität. Diese abzuändern, fördert nicht den Nationalen Zusammenhang sondern entfremdet das Land nur.

Eine Hymne muss einzigartig sein, eben bezogen auf das Land. Die Versionen die nun bis jetzt zum besten gelesen habe, sind schlechter als das Original. Ja für mich persönlich, lächerlich.

Dass, die Kaiserhymne in Oesterreich nur noch von wenigen Gesungen wird ist klar, dass die Deutschen Ihrer Hymne sogar beibehalten haben, aber nur noch die 3. Strophe singen, ist bemerkenswert. Aber kein Engländer würde es zulassen ihre Hymne abzuschaffen, solange England eine Monarchie ist. Warum sollten wir das nun tun, nach nicht einmal 100 Jahren schon wieder eine neue einzuführen?

Die Gründe die nun einige anführen, unsere Nationalhymne abzuändern, sind fadenscheinig. Denn wenn eine Hymne, die auch Moslem oder Juden ohne Probleme singen können, plötzlich nicht mehr Zeitgemäss ist, was ist dann noch Zeitgemäss? Die Mehrheit glaubt an einen Gott in der Schweiz und die Hymne verkörpert diesen Glauben. Aber sie fixiert nicht auf den christlichen Glauben alleine sondern kann von jedem der sie singt, anders interpretiert werden. Wenn nun eine Minderheit in der Schweiz eine neue Hymne braucht, weil sie nicht an Gott oder eine übernatürliche Kraft glaubt, so ist das Ihre Sache. Keine Nationalhymne hat eine 100% Anhängerschaft in ihrem Land, es gibt immer ein Haar in der Suppe.

Wenn schon unsere Nationalhymne aus religiösen Gründen wackelt, was ist denn mit dem Schweizerkreuz??? Das Symbol, dass wir von König Rudolf I von Habsburg geschenkt bekommen haben (sorri die Schwyzer), muss dies nun auch erneuert werden? Ist das die nächste Aufgabe für die SGG?

22 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.