Der Kanton Neuenburg seit 1848, der Kanton Jura seit 1978, Appenzell AR seit 1996. Was kann daran so falsch sein?

Um die Aufzählung fortzusetzen: Die Kantone Freiburg und Graubünden führten das fakultative Stimmrecht auf Gemeindeebene 2004 ein, der Kanton Genf im Jahr 2005. Übrigens: Im Kanton Appenzell AR sind es 3 von 20 Gemeinden, welche das Ausländerstimmrecht effektiv eingeführt haben; von Zwang kann keine Rede sein. Eine solche moderate Regelung sollte auch im Kanton Bern möglich sein.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländerstimmrecht»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production