Eine Sprache erlernt sich nie so schnell wie im Kindesalter. Also wieso nicht französisch im Turnunterricht, im Werken?

Was spricht dagegen, dass man in der Schule ab der 1. Klasse gewisse Nebenfächer in der zweiten Landessprache unterrichtet? So lernt man die Sprache spielerisch. Für die Schüler und die Lehrkräfte ist es ein gelungene Abwechslung.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Integration»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production