Sieg der Reaktionären und Klerikalen über die Liberalen in Kroatien - das selbe bald auch in der Schweiz?

In Kroa­tien haben heute die Reaktionären und Kle­ri­ka­len bei einer Volks­ab­stim­mung einen mas­si­ven Sieg über die li­be­ra­len Kräfte er­run­gen (Link: htt­p://­mo­bi­le2.­t​a­ges­an­zei­ger.ch/a​r­tic­les/11969537 ). Das Volk stimmte einem Ver­fas­sungs­ar­ti­k​el zu, der die Ehe als Bund zwi­schen Mann und Frau fest­le­gen will und somit Schwu­len und Les­ben die Ehe ver­bie­tet. Die­ser Rückschritt ist äusserst be­dau­er­lich, ga­rade jetzt da Kroa­tien der EU bei­ge­tre­ten ist und wir in der Schweiz wohl bald über die Aus­wei­tung von Schen­gen auf die­ses Land ent­schei­den wer­den.

Aber auch in der Schweiz wollen die selben Kräfte die Ehe im mittelalterlichen Sinne in der Verfassung festschreiben: die CVP will mit ihrer Ehedefinitions-Initia​tive genau das selbe erreichen. Nur dass die CVP dies unter dem Dekmantel der Abschaffung der Heiratsstrafe tun will. Doch ist das eine nicht an das andere gekoppelt: dank der glp wird das Parlament über einen Gegenvorschlag debatieren, der die Heiratsstrafe abschaffen will ohne dabei rund 10% der Bevölkerung per Verfassung zu diskriminieren!

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.