Sieg der Reaktionären und Klerikalen über die Liberalen in Kroatien - das selbe bald auch in der Schweiz?

In Kroa­tien haben heute die Reaktionären und Kle­ri­ka­len bei einer Volks­ab­stim­mung einen mas­si­ven Sieg über die li­be­ra­len Kräfte er­run­gen (Link: htt­p://­mo­bi­le2.­t​a­ges­an­zei­ger.ch/a​r­tic­les/11969537 ). Das Volk stimmte einem Ver­fas­sungs­ar­ti­k​el zu, der die Ehe als Bund zwi­schen Mann und Frau fest­le­gen will und somit Schwu­len und Les­ben die Ehe ver­bie­tet. Die­ser Rückschritt ist äusserst be­dau­er­lich, ga­rade jetzt da Kroa­tien der EU bei­ge­tre­ten ist und wir in der Schweiz wohl bald über die Aus­wei­tung von Schen­gen auf die­ses Land ent­schei­den wer­den.

Aber auch in der Schweiz wollen die selben Kräfte die Ehe im mittelalterlichen Sinne in der Verfassung festschreiben: die CVP will mit ihrer Ehedefinitions-Initia​tive genau das selbe erreichen. Nur dass die CVP dies unter dem Dekmantel der Abschaffung der Heiratsstrafe tun will. Doch ist das eine nicht an das andere gekoppelt: dank der glp wird das Parlament über einen Gegenvorschlag debatieren, der die Heiratsstrafe abschaffen will ohne dabei rund 10% der Bevölkerung per Verfassung zu diskriminieren!

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Aussenpolitik»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production