55,8 Prozent der Stimmbürger im Kanton Bern sagen Ja zur Einbürgerungsinitiative der JSVP.

55,8 Prozent der Stimmbürger im Kanton Bern sagen Ja zur Einbürgerungsinitiative der JSVP. Somit können keine Sozialhilfebezüger und Kriminelle eingebürgert werden.

Das heisst im Gegenzug, 44.2% der Stimmbeteiligten sind für die Einbürgerung von Schwerstkriminellen.

Die Entrüstung der Grünen über das Annehmen der Initiative sollte uns ein deutliches Alarmsignal und Warnung zugleich sein. Grüne und Linke wollen Kriminelle und Sozialhilfebezüger einbürgern. Die Grünen stellen mögliche neue Wählerstimmen für ihre Partei und das linke Lager über die Sicherheit und Stabilität des Landes. Das grenzt an Verrat am eigenen Bürger.

Für die SVP und allen Bürgern, die das Wohl der Schweizer Bevölkerung noch an erster Stelle setzen, heisst es in Zukunft noch wachsamer zu sein.

126 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.