Bemühend - die "Rundschau" des SRF vom 20.11.2013: "Der Schweizer Pass ist nicht mehr begehrt"

Bemühend die „Rundschau“ SRF vom 20.11.2013:

Link: http://www.srf.ch/sendungen/rundschau/moergeli-gutachter-ch-pass-y-estermann-pensionskasse-polizei

Rund 900‘000 Ausländer, die in der Schweiz leben würden die Bedingungen für eine Einbürgerung erfüllen. Würden dies aber nicht tun. Warum? Seien die Bedingungen, sei das Prozedere zu anspruchsvoll. Man müsse die Einbürgerung erleichtern; ein Spanier meinte, man müsse ihm diese anbieten.
Oberflächlich – es müssten, wenn dieses Thema schon abgehandelt werden soll, die Prozedere in unseren Nachbarländern untersucht und mit dem unsrigen verglichen werden. Ich erinnere mich an den Bericht eines Auslandschweizers, der, mit einer Deutschen verheiratet, sich um das deutsche Bürgerrecht bewarb. Genervt hat er drauf verzichtet. So berichtet in der „Revue suisse“.
Wer will kann unser Bürgerrecht erwerben, wer will kann es bleiben lassen und sich in unserem Land wohlfühlen – so einfach ist das. Aber die „Rundschau“ macht ein Problem daraus – jedoch - sie ist problematisch.

Betrachtungen zum gleichen Thema in der NZZ:
Link:
http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/eidgenosse-wird-jeder-mit-schweizer-pass-1.18184919

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Stimmbürger»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production