Erbschaftssteuern tun am wenigsten weh.

Erbschaften sind geschenktes und nicht verdientes Vermögen, und sollten wie Lottogewinne versteuert werden. Steuern auf Erbschaften dämpfen den Willen zum Arbeiten und Investieren wesentlich weniger als Einkommens- und Mehrwehrtsteuer. Ein Problem für die Wirtschaft ist ja auch, dass in vielen Ländern zu viel gespart und zuwenig konsumiert wird. Erbschaftssteuern sind ein Anreiz mehr zu konsumieren.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Steuern»

zurück zum Seitenanfang