Mehr Unterstützung für Mütter die ihre Kinder selber erziehen!

Ich arbeite seit Juli diesen Jahres in einem privaten Klein Unternehmen/ Betrieb, wo ich zuständig bin für das ganze Management und die Koordination des Einkaufs, so wie für die verschiedenen Abteilungen, wie Lingerie, Küche, Versorgung und Unterhaltsleistung! Auch in das Finanz- und Rechnungswesen habe ich Einblick und erledige einen Teil davon.

Die Kern-Aufgabe jedoch ist das betreuen, beschäftigen und fördern unserer Lernenden! Das liegt mir persönlich auch besonders am Herzen!
Ich bin höchst gefordert in diesem Job und bin darauf angewiesen vom Arbeitgeber gestützt und getragen und auch immer wieder ermutigt und gelobt zu werden! Ich könnte mir keinen strengeren und schöneren Job vorstellen, denn ich bin gerne und mit stolz Hausfrau und Mutter!!!!!!

Jedoch wünsche ich mir, dass dieses Familien Modell gewürdigt wird! Ich muss mich als Frau in der heutigen Zeit ständig rechtfertigen, warum ich nicht arbeiten gehe! Als währe Mutter kein Job!

Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob es die richtige Lösung ist mit der Familien Initiative! Denn irgendwo wird das fehlende Steuergeld wieder eingetireben und betimmt wird es die Mittelklasse wieder treffen! Was bedeuten würde, dass wir draufzahlen an dem wenigen was wir profitiert haben!
Ich denke eine Anpassung der Familienzulagen wäre gerechter!

14 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.