Was haben wir eigentlich heute für ein jahrhundert....? doch das 21. oder?

bei gewissen themen so kommt mir der anschein, wir sind in den 1960er jahren stecken geblieben...
ja sogar gar nicht in der schweiz sondern in der ehemaligen ddr...

-wir dürfen uns nicht mit einem zu neonazi haften thema auseinander setzen, obwohl zu es manchmal rechtens wärel, schon heisst es, zu unangemessen oder sogar noch weiter, anstatt unsre meinung zusagen

  • in den meisten Volks schulen wird eine linke gehirn wäsche betrieben, denn die leher sind meist selbst bei dieser seite..., (hab ich sogar aus eigner hand erlebt, nur war ich zu fest von meiner meinung überzeugt)!
  • den namen des früheren kriegsführer darf man immer noch nicht nennen, obwohl er halt in gottesnamen, auch gutes für sein land und sein volk gemacht hat... (ich will in ja nicht heiligen, aber er hat eben auch gute seite gehabt, im übrigen, hatte er damals in etwa das ähnliche ziel wie die heutige EU, ein vereintes Europa, ja sogar eine vereinte welt... und für diese idee, kam dazumal halt nur die gleichstellung der religionen oder krieg infrage...

Ich bin kein Neonazi, aber ich bin rechts denkender Mensch und habe auch einwenig die geschichten gelesen und unter die Lupe genommen und zum teil mit heute verglichen!

im übrigen hat es vor 1940, auch noch mehrere solche fälle gegeben, (beispiel Amerika: dort haben die Weissen einem ganzen Volke das Land geklaut etc....

36 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Europa»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production