Das grosse Wehklagen der Verlierer

So, dieses überteuerte Hardturmstadion wurde nun abgelehnt, wenn auch doch eher knapp. Die armen Fussballclubs, welche kein Geld für das neue Stadion garantieren konnten, sie werden künftig weiterhin mit dem ach so schlimmen Letzigrundstadion vorlieb nehmen müssen. Ein (wie immer wieder betont wird) Leichtathletik- und eben kein Fussballstadion. Dieses Letzigrundstadion ist so ungeeignet für den Fussball, dass man sogar die Euro 08 dort durchführen konnte...

Ich finde dieses Wehklagen einfach zum Kotzen. Der Entscheid viel knapp aus, aber eben das Volk hat gesprochen. Und ja, Frau Mauch hat Recht, wir machen aus dem Leichtathletikstadion Letzigrund nun nicht schleichend ein Fussballstadion.

Hm, könnte der Entscheid des Stimmvolkes neben den Kosten auch etwas mit den Krawallen zu tun haben, die dieser sog. "Sport" regelmässig nach Zürich bringt? Wo sind die die Krawallanten und Polizeieinsätze bei Leichtathletikmeetings? Wo bei Hardrock- und Popkonzerten?

38 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Hooliganismus»

zurück zum Seitenanfang