Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung“: Gut für die „kleinen Leute“!

Während die Reichen und die Unternehmen von der Zuwanderung profitieren und sich von deren negativen Seiten abschotten können, zahlen die „kleinen Leute“ den Preis der übermässigen Zuwanderung: Lohndruck, hohe Mietkosten, Stehplätze im Zug, viele Fremdsprachen in der Schule, etc.. Das Volk tut gut daran, den Mehrheitsentscheid der Internationalisten und Privilegierten im Bundesparlament zu hinterfragen und der Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung“ zuzustimmen.

26 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.