Mindestlöhne und Anreize bzw. Verpflichtungen zur Anstellung von Behinderten sind klar auseinander zu halten.

Mindestlöhne werden immer nur für normal leistungsfähige ArbeitnehmerInnen geschaffen. Das hat nichts zu tun mit den Bestrebungen zur besseren Integration von Behinderten am Arbeitsplatz. Unternehmen brauchen ideelle (best practice) und finanzielle Anreize zur Beschäftigung von weniger leistungsfähigen Menschen. Ich denke, auch die Verpflichtung von grösseren Betrieben zur Einstellung von Benachteiligten macht Sinn. Dabei sind bei der Entlöhnung besondere Regelungen zu treffen, unabhängig von den Mindestlöhnen.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Lohn»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production