Brötli für alle statt Privilegien für Wenige!

Das Wahljahr hat begonnen und wir stehen früh auf. Heute morgen standen unsere Leute in der ganzen Schweiz auf öffentlichen Plätzen und haben 20'000 Dreikönigsbrötli verteilt. Denn in unserer Schweiz ist keine(r) König! Oder eben jeder. Wir kämpfen für eine Politik für alle statt dafür, dass ein paar wenige Privilegierte immer noch mehr bekommen. Darum treten wir bei den Wahlen an in der ganzen Schweiz und deshalb wollen wir gewinnen.

In den Genuss unserer Brötli kamen die Lete an den folgenden Orten: Aarau, Basel, Bern, Bolligen, Brig, Brugg, Bulle, Elgg, Embrach, Emmen, Erlinsbach, Estavayer-le-Lac, Fribourg, Herisau, Hindelbank, Hinwil, Horgen, Ingenbohl-Brunnen, Lachen/Altendorf, Lancy, Lausanne, Luzern, Marly, Massonnens, Mönchaltdorf, Münchenbuchsee, Oberrieden, Rafz, Remaufens, Rohrdorferberg-Reusstal, Rorschacherberg, Rothenbühl, Schaffhausen, Speicher, St. Gallen, Sursee, Thurgau, Winterthur, Zofingen, Zürich.

Ich selber war auf dem Breitenrainplatz in Bern und kann sagen: Früh aufstehen ist doof, aber im Wahlkampf lohnt sich das! Auf in eine gute Kampagne!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlkampf»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production