Die Stimmberechtigten der Stadt Bern haben die Volksinitiative «Für eine sichere Stadt Bern» abgelehnt, den Gegenvorschlag des Gemeinderats jedoch angenommen.

Der Gegenvorschlag wurde mit einen Ja-Stimmen Anteil von 53,8 Prozent (17'559 Ja/15'080 Nein) klar gutgeheissen. Die ursprüngliche Initiative (lanciert von den bürgerlichen Parteien FDP, SVP, CVP und BDP) erhielt 43,1 Prozent Ja-Stimmen (14,769 Ja/19'539 Nein) und wurde damit verworfen.

Detaillierte Informationen: http://bit.ly/c2rtN9

Was sagen Sie zum Abstimmungsergebnis?

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sicherheit»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production