Eine Lektion für die Sozialisten unter uns !

Die 10 ärmsten US-Städte (über 250'000 Einwohner)
Stadt, Staat, % der Einwohner unter dem Armutslevel

  1. Detroit , MI 32.5%
  2. Buffalo , NY 29.9%
  3. Cincinnati , OH 27.8%
  4. Cleveland , OH 27.0%
  5. Miami , FL 26.9%
  6. St. Louis , MO 26.8%
  7. El Paso , TX 26.4%
  8. Milwaukee , WI 26.2%
  9. Philadelphia , PA 25.1%
  10. Newark , NJ 24.2%

Was haben diese 10 Städte alle gemeinsam ?

Detroit, MI (1st) hat keinen repuplikanischen Bürgermeister gewählt seit 1961.

Buffalo , NY (2nd) hat keinen republikanischen Bürgermeister gewählt seit 1954.

Cincinnati , OH (3rd) hat keinen republikanischen Bürgermeister gewählt seit 1984.

Cleveland , OH (4th) hat keinen republikanischen Bürgermeister gewählt seit 1989.

Miami , FL (5th) hat noch nie einen republikanischen Bürgermeister.

St. Louis , MO (6th) hat keinen republikanischen Bürgermeister gewählt seit 1949.

El Paso , TX (7th) hat noch nie einen republikanischen Bürgermeister.

Milwaukee , WI (8th) hat keinen republikanischen Bürgermeister gewählt seit 1908.

Philadelphia , PA (9th) hat keinen republikanischen Bürgermeister gewählt seit 1952.

Newark , NJ (10th) hat keinen republikanischen Bürgermeister gewählt seit 1907.

Einstein hat einmal gesagt:
"Die Definition von Wahnsinn ist, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."

Es sind die Armen, welche die Demokraten wählen und dennoch bleiben sie arm !

"You cannot help the poor by destroying the rich.You cannot strengthen the weak by weakening the strong.
You cannot bring about prosperity by discouraging thrift.
You cannot lift the wage earner up by pulling the wage payer down.
You cannot further the brotherhood of man by inciting class hatred.
You cannot build character and courage by taking away people's initiative and independence.
You cannot help people permanently by doing for them, what they could and should do for themselves."

by William J.H. Boetcker

155 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.