Die Wehrpflicht mit der Milizarmee ist eine gute Ausbildung!

Vor der Eidg. Abstimmung laufen sie mit der Fahne und nassen Hosen, die GSoA und Rotgrünen, ohne sie trocknen zu legen und in die Realität zurück zu finden. Habt ihr Armeegegner schon einmal nachgedacht, was Sache ist?

Die Armee hat neben den direkten täglichen Interventionen auch präventive Aufgabe wahrzunehmen um die vielschichtigen Gegner abzuwenden. Zudem ist sie die Bildungsstätte für Willenskraft- Charakterschulung, und Verhalten in der Gemeinschaft, diese wichtige Ausbildung zu stabilen Persönlichkeiten ist bei euch säumigen Dienstleister sang und klanglos untergegangen!

Nicht zu unterschätzen sind die qualifizierten Arbeitsplätze, die uns die Armee auf allen Berufsparten anbietet und für die ihr nie die notwendige Fähigkeit an den Tag legen könntet. Der Entscheid für eine Milizarmee mit Wehrpflicht haben unsere Väter mit Überzeugung eingeführt und wird durch ein kräftiges "Nein" bei der kommenden Abstimmung vom Schweizer Volk bestätigt werden.

Was nicht als fördernd betrachtet werden kann ist der Einkauf von Armeekleinmaterial im Ausland. Auch die Andeutungen bei Katastrophenfälle und Eidgenössischen Veranstaltungen keine Dienstleistungen erbringen zu wollen, kommt aus eurer Gerüchtküche und könnte ins rote Tuch gehen.

Fazit: Mit Überzeugung sagen wir "NEIN" zur Wehrpflicht Initiative und setzen uns dafür ein, dass wir auch in Zukunft die Dienste vom VBS bei Sport und Spiel, aber im Speziellen bei Katastrophen und Notsituationen in Anspruch nehmen dürfen. So investieren wir in eine obligatorische Ausbildung, die wir auch auf dem Arbeitsplatz anwenden können. Den geschultes Verhalten und trainierte Willenskraft schützt vor Selbsterschöpfung und ist ein Garant gegen Suizide und demzufolge wichtiger den je.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar

Mehr zum Thema «Armee»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production