Die Finanzkrise wäre längst gelöst, wenn die Menschen wüssten, wie unser Geldsystem funktioniert. Ein neuer Kurzfilm zeigt, woran es krankt.

Man muss sich nicht jeden der vielen Filme über unser Geldsystem anschauen. Aber was die Leute vom Money Alliance Network (Monneta) in ihrem Kurzfilm «Fehler im Geldsystem?» von 7 ½ Minuten gepackt haben, ist exzellent. Er erklärt, woher der Wachstumszwang kommt, wie Zins und Zinseszins funktionieren (oder eben nicht funktionieren), warum die Armen ärmer und die Reichen reicher werden und vieles mehr. Eingängige Animationen, einfacher Text, keine Feindbilder – nur die Geldschöpfung fehlt.

Hier kann man sich den Film anschauen, downloaden und weiter verbreiten: http://www.monneta.org/index.php?id=337&kat=90&PHPSESSID=39918e56b170da98b4997a850df3ddc2

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Banken»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production