Staatliche Alkoholwerbung und gleichzeitige Präventionsnassnahmen passen nicht zusammen. Diese Doppelmoral schadet.

Hier hat die Politik im Bundeshaus die Prävention für ein paar Werbegelder aus Europa verkauft.

Service Publique hat andere Aufgaben, als den jungen Fernsehzuschauern Alkohol als harmlos zu verkaufen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Bürokratie»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production