Keine übermüdeten und/oder unmotivierten BLAULICHTMITARBEITER(INNEN)

Die BDP Basel-Stadt hat den dringlichen Bericht der Geschäftsprüfungskommission zum Thema „Sanität Basel-Stadt“ aufmerksam gelesen und unterstützt folgende Schlussfolgerung der Geschäftsprüfungskommission (GPK):
Die Subkommission kommt zum Schluss, dass die Probleme bei der Sanität an folgenden Punkten festgemacht werden können:
Es besteht auf Führungsebene die Unfähigkeit, ein Klima des gegenseitigen Vertrauens und der Wertschätzung zu schaffen.
 Bei der Leitung der Sanität besteht offensichtlich nach wie vor eine grundsätzliche Überforderung, die sich unter anderem negativ auf die Kommunikation und den Führungstil auswirkt.
 Eine Beruhigung des Verhältnisses zwischen Basis und Leitung ist nicht feststellbar, es zeichnet sich im Gegenteil eine Verschärfung und Eskalation im Arbeitsalltag ab. Eine Entspannung des Konflikts zwischen zumindest Teilen der Basis und der Leitung scheitert nach wie vor an einer Überforderung der Verantwortlichen.
 Die Sanität leidet unter dem Problem einer langjährig andauernden personellen Unterdotierung. Diese hat hohe Überstundenzahlen und eine Überbelastung des Personals an der Basis zur Folge. Allerdings löst die bereits angekündigte Aufstockung des Personals die ursächlichen Probleme nicht.
Nach Durchsicht des dringlichkeits Berichtes der Geschäftsprüfungskommission zur Sanität Basel-Stadt, unterstützt die BDP Basel-Stadt die Subkommission in der Meinung, dass ein akutes Problem bei der Sanität vorhanden ist, welches umgehend angegangen werden muss. Es gilt somit schnellstmöglich, mit konstruktiven Mitteln, weiteren Schaden abzuwenden.
Die BDP Basel-Stadt vertritt ebenso dezitiert die Auffassung, dass nur ein rasches und konsequentes Vorgehen das Vertrauen der Mitarbeiter in den Arbeitgeber wieder gewährleisten kann. Die Mitarbeiter an der Front erarbeiten es tagtäglich gegenüber den vielen Patienten, warum also nicht auch das Backofficepersonal sprich Chefetage miteinbeziehen?!
Denn allein schon die Tatsache, dass keiner von uns im Ernstfall auf einen übermüdeten und/oder unmotivierten BLAULICHTMITARBEITER treffen will, fordert die BDP Basel-Stadt eine schnelle und unbürokratische Lösung!!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Arbeitsregelungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production