Mobilität ist für die FDP zentral

Unsere Fraktion ist enttäuscht, dass der Nationalrat am Mittwoch die Projektierung für eine Neubaustrecke auf der Ost-West-Achse der Bahn abgelehnt hat. Der substanzielle Ausbau dieser wichtigen Verkehrsachse ist dringend. Bereits heute nutzen täglich 1 Million Pendler die Züge!

Nur mit koordinierter Arbeit können Engpässe beseitigt, die Umwelt geschont und die Mobilitätsbedürfnisse von Bürgern und Unternehmen erfüllt werden, ohne dass die Finanzen aus dem Lot geraten. Die Reduzierung von Staustunden auf der Strasse und der Ausbau der Bahn sind dringend.

Es ist daher wichtig, dass die Kapazitäten und Geschwindigkeit auf der Ost-West-Achse erhöht werden. Engpässe müssen durch Neubaustrecken beseitigt werden. Wo heute und künftig Kapazität fehlt und sich Güter-, S-Bahn und Intercityzüge behindern, braucht es Neubaustrecken.

Investiert werden muss in eine breit und gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur - punktuelle Ausbauten bestehender Strecken helfen nicht genug und sind verhältnismässig zu teuer!

Positionspapier Infrastruktur der FDP.Die Liberalen

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Öffentlicher Verkehr»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production