1:12-Initiative: Spitzenfussballer sind klar überbezahlt!

Auch wenn Spitzenfussballer in der Regel (ausser wenn sie vor dem leeren Tor noch einen Querpass spielen!) grosse Leistungen vollbringen, sind sie gegenüber anderen Berufskategorien, zum Beispiel Ärzte, Rettungskräfte, Manager in kritischen Unternehmenssituationen, Bundes- und Regierungsräte, klar überbezahlt. Daraus den Fussballern einen Vorwurf zu machen, wäre aber ungerecht. Hinterfragt werden muss hingegen das viele „Spielgeld“ der Sponsoren der Spitzenclubs, das solche Spitzensaläre erst ermöglicht. Für mich ein klarer Hinweis, dass die Besteuerung von solchen Zuwendungen erhöht werden muss.

51 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.