ECOPOP-Initiative: Bundesrat nicht zukunftsfähig!

Es ist wie es immer war und ist in der Schweizer Bundespolitik. Neue, zukunftsgerichtete Politiken werden abgelehnt, bevor Jahrzehnte später neue Politikergenerationen diese innovativen oder im Ausland erfolgreichen Politiken als ihre eigenen Ideen verkaufen und zum Durchbruch verhelfen. So geschehen beim Frauenstimmrecht, bei der AHV, dem Zivildienst, der Abschaffung des Bankgeheimnisses, usw.. Auch die zahlenmässige Beschränkung der Zuwanderung in die Schweiz ist ein solches Konzept. Es wird wohl erst dann bei den Bundespolitikern Akzeptanz finden, wenn Mehrheiten den Übelstand der unbeschränkten Zuwanderung an der eigenen reduzierten Lebensqualität und noch direkter am eigenen Portemonnaie zu spüren bekommen. Die Behebung des Missstandes wird zu spät und mit hohen Kosten erfolgen (siehe Bankgeheimnis).

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.