Wie steht es um die Präventivwirkung einer solchen Finanzierungsregelung?

Es gab bereits Voten, die behauptet haben, dass es illusorisch sei, dass weniger abgetrieben werden würde, wenn nicht mehr die Grundversicherung für die Kosten einstehen müsste...

Ob dem so ist, sei einmal dahingestellt.

Besteht nicht die Möglichkeit, dass gerade wenn eine öffentliche Debatte über die Finanzierung einer Abtreibung stattfindet und es tatsächlich zur Annahme der Initiative kommen würde, eine grössere Sensibilisierung für die Problematik erreicht werden könnte? Dh. dass bspw. der Verhütung ein grösserer Gewicht beigemessen wird, da man weiss, hey, die bezahlen das nicht mehr einfach so... ?

nur ein Gedanke...

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Initiativen»

zurück zum Seitenanfang