Andreas Bühlmann in den Regierungsrat

Keiner der Kandidaten und keine der Kandidatinnen kennt sich bei den Finanzen besser aus als Andreas Bühlmann.

Andreas Bühlmann ist seriös und vernünftig. Er weiss, dass der Staatshaushalt nicht nur mit Sparen wieder ins Lot gebracht werden kann. Der Staat braucht auch Mehreinnahmen. Alle anderen Behauptungen (von den politischen Gegnern) sind unseriös.

Der Kanton Solothurn kann über rund 700 Millionen im Budget frei bestimmen. Davon 150 Millionen (so viel beträgt das Defizit 2013) sind 21%.

Wer kann schon 21% seiner Ausgaben einfach so einsparen?
Können Sie das liebe Leser/innen?

Ja, Sie könnten wenn Sie in eine kleinere Wohnung ziehen, auf Ferien, Auto und Weiterbildung verzichten. Nicht mehr ins Kino, an Konzerte oder ins Theater gehen, mit Sport aufhören und Ihre Zeitungs- und Zeitschriften-Abos kündigen.

Etwa so soll der Kanton vorgehen, wenn er nur durch Sparen das Defizit ausgleichen will.

Soll der Kanton das wirklich tun? NEIN!

Deshalb bitte ich Sie, Andreas Bühlmann Ihre Stimme zu geben.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Steuern»

zurück zum Seitenanfang