Warum man Junge wählen soll.

"Die Welt vergöttert die Jugend, aber regieren lässt sie sich von den Alten." Henry de Montherlant

-30.8 Jahre. So viel ist unsere Liste 2 durchschnittlich jünger als der jetzige Kantonsrat.(51.6 Jahre alt im Durchschnitt)

Im Kantonsrat wird oft über Vorlagen abgestimmt, welche die Zukunft der Jungen massiv beeinflussen. Die Jugend ist die Zukunft, dieser Meinung bin nicht nur ich. (Fast) jeder Politiker, der sich in einem Wahlkampf befindet, spricht über die Jugend. Doch wann wird auf kantonaler Ebene gehört, was die Jungen wollen?

Das Parlament(egal ob kantonal oder national) sollte die Bevölkerung sowohl in politischer, als auch demographischer Hinsicht vertreten. Das jüngste Mitglied des Kantonsrat gehört nicht mehr in unsere Alterskategorie. Oder um es anders zu sagen: die Altersgruppe zwischen 18 - 30 Jahren ist stark untervertreten.

Das sollte sich ändern. Die Jugend soll über ihre Zukunft diskutieren und bestimmen können. Uns sollte nicht der Wille älterer PolitikerInnen aufgezwungen werden.

Für mehr Gerechtigkeit und Konkordanz im Kantonsrat und damit die Zukunft über ihre Zukunft bestimmen kann: Am 03.03.2013 Liste 2 wählen.

25 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Jugend»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production