Neue Arbeitsplätze im Umwelt- und Energiebereich

Es muss keine Wirtschaftskrise geben, sofern wir neue und nachhaltige Arbeitsplätze im Energie- und Umweltbereich schaffen. Davon bin ich überzeugt, und bin mit dieser Überzeugung nicht alleine.

Am 27.04 2012 wurde in Balsthal die Grünliberale Partei (glp) Sektion Thal-Gäu gegründet. Sie engagiert sich im Energie- und Umweltbereich, setzt sich für neue Arbeitsplätze in unserer Solothurner Volkswirtschaft ein und will entsprechende steuerliche Anreize und Rahmenbedingungen schaffen sowie kantonale Förderbeiträge erwirken, die den Energienutzungsbeschluss des Bundes – seit 01.01.2009 kostendeckende Einspeisevergütungen (KEV) für Solaranlagen – zusätzlich unterstützen.

Zudem will die glp neue Wege und Möglichkeiten für die Wirtschaftsförderung zugunsten innovativer Firmen (KMU) und Privater ausloten und neue nachhaltige Ansätze und Lösungen suchen.
Der globale Verbrauch von Ressourcen wird weiter ansteigen, der Druck auf die Umwelt und die Ressourcenknappheit nehmen zu. auch die Klimaänderung – als weiterer globaler Megatrend, wird die Nachfrage nach ****Cleantech-Anwendungen**** erhöhen.

Insgesamt will die grünliberale Partei mit neuen Ideen und hochwertigen Arbeitsplätzen der drohenden Wirtschaftskrise Gegensteuer geben, so dass die Zahl der Arbeitslosen wieder sinken wird..

Die glp des Kanton Solothurn wird weiterdenken und aus dieser Krise bis zu den Wahlen vom 3. März mit ihren 47 Kantonsratskandidierenden ihre Positionen aufzeigen.

Mit der Eingabe der Volksinitiative Energie- statt Mehrwertsteuer wurde am 17.12.2012 von der glp Schweiz, ein grosser Meilenstein gesetzt. Es liegt nun am Volk die Energiewende umzusetzen.

Die Wählerinnen und Wähler haben die Möglichkeit, zugunsten unseres Kantons ein Zeichen zu setzen und mit der glp eine Partei zu wählen, die energie- und umweltpolitische Herausforderungen angeht und gleichsam eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in unserem Kanton unterstützt.

MARKUS VON FELTEN, Balsthal
Kantonsratskandidat
Vorstand glp Thal-Gäu

53 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.