Daniel Vasella ist kein Abzocker

Vorab dies: Ich werde ja zur Abzocker-Initiative sagen, denn wenn die grösste Abzocker Vereinigung, die economiesuisse ja zum Gegenvorschlag sagt, beweist es, dass dieser Gegenvorschlag mehr als untauglich ist. Die economiesuisse vertritt gemäss Aussagen 15‘000 Schweizer Unternehmen, in Tat und Wahrheit vertritt sie einzig und alleine ein paar hundert Konzerne. Sie sagt nur Ja zum Gegenvorschlag weil sie mit diesem Vorschlag rein gar nichts ändern wird.

Mir geht es um Daniel Vasella: Wer ihn als Abzocker bezeichnet hat von der Marktwirtschaft nichts verstanden. Er ist an der Spitze eines Unternehmens, welches über 120‘000 Personen beschäftigt. Er hat erfolgreich die Fusion von Ciba und Sandoz bewerkstelligt. Die Novartis hat immer gut gewirtschaftet, sie macht über 50 Milliarden Umsatz und immer Milliarden-Gewinne. Das ist nicht nur den 120‘000 Mitarbeiter zuzurechnen sondern auch der Unternehmensführung von Daniel Vasella. Mich stört sein Verdienst, der auch Verdient ist, nicht im Geringsten. Wenn schon müssen Manager angeprangert werden, die erfolglos ein Unternehmen führen und sich trotzdem Millionenboni auszahlen lassen. Das sind die Abzocker und nicht solche die erfolgreich wirtschaften und Arbeitsplätze erhalten und schaffen. Und wer nun sich ärgert. Dass Daniel Vasella für ein Konkurrenzverbot entschädigt wird, hat nochmals nichts von Wirtschaft verstanden. Daniel Vasella könnte problemlos sein Wissen anderen Firmen verkaufen und selbst ohne Verletzung von Betriebsgeheimnissen für Konkurrenten Gold wert sein, dass er darauf verzichtet ist eine Gegenleistung wert, wir sind ja nicht im Kommunismus!
Und noch ein Gedanke zum Schluss: Michael Schumacher und Roger Federer verdienen auch 100-200 Millionen haben aber die Verantwortung für ihre Familie und sich selber und das war’s. Warum stört sich niemand daran?

Michel Ebinger Rotkreuz

55 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

5 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Wirtschaft»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production