JSVP-SG für Abzockerinitiative

Die JSVP-SG stimmt für die Abzockerinitiative weil:

  • Die Aktionäre stimmen an der GV jährlich über die gesamt summe Aller Vergütungen ab!
  • Jährlich werden die Mitglieder des Verwaltungsrats, der VR-Präsident sowie der Ausschuss gewählt!
  • Verbot der Abgangsentschädigung sowie andere Sonderzahlungen!
  • Pensionskassen, die Aktien in einer Firma besitzen, müssen an der GV offen abstimmen!
  • Die börsennotierten Unternehmen müssen künftig elektronische Abstimmungen ermöglichen! Lohn der Führungskräfte, Arbeitsverträge der GL-Mitglieder müssen in den Statuten der Firmen festgeschrieben werden!
  • Verbot eines Arbeits- oder Beratungsvertrags einer Führungskraft bei einem anderen Unternehmen der gleichen Firmengruppe!
  • Die Statuten legen fest wie viele Mandate die Führungskräfte bei anderen Firmen annehmen dürfen!
  • Widerhandlungen der Führungskräfte gegen Vorschriften werden mit Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren und einer Geldstrafe in einer Höhe bis zu 6 Jahresvergütungen bestraft
10 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Abstimmungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production