Die rot-grüne Regierung im Kanton Bern hat die Bodenhaftung verloren! Der Personalbestand der Staatsverwaltung wurde um über 2400 Stellen aufgestockt...etc.

Die Kantonsausgaben haben um 1 Mia Franken pro Jahr zugenommen, der Personalbestand der Staatsverwaltung ist um über 2400 Vollzeitstellen angestiegen, die Steuerbelastung hat massiv zugenommen, goldene Fallschirme werden verteilt und einem Kadermitarbeiter wird eine Abgangsentschädigung von 700'000 Franken ausbezahlt, die Krankenkassenprämien sind stark angestiegen und befinden sich weit über dem Schweizerischen Durchschnitt.
Der Bund und andere Kantone müssen unserem Kanton mit rund 1 Mia Franken unter die Arme greifen - kein Kanton bezieht annähernd so viel und die Tendenz ist zunehmend!
Zukunft Kanton Bern: Armenhaus und Steuerhölle?

"Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht!"

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Bürokratie»

zurück zum Seitenanfang