Vernehmlassungsverfah​ren zum Gesetz über die Kantonspolizei.

Der Ver­zicht des Schwei­zer Bürgerrechts als Vor­aus­set­zung für die Auf­nahme in die Po­li­zei­schule und für die An­stel­lung von Korpsangehörigen unterstütze ich nicht. Integrieren heißt auch, sich um das Bürgerrecht zu be­wer­ben. Hier liegt auch das Pro­blem, das keine Hürde vor­han­den ist und der Be­rufs­stand geschwächt wird. Bei an­de­ren Berufsprüfungen wird min­des­tens ein EFZ oder 5 Jahre Be­rufs­er­fah­rung im Beruf vor­aus­ge­setzt. Zudem wird fest­ge­stellt dass im Kan­ton Bern die Aus­bil­dungs­zu­las­​sung bis 50 Jahre ist. Im Kan­ton So­lo­thurn hin­ge­gen ist die Aus­bil­dungs­zu­las­​sung nur bis 35 Jahre hier wäre auch Hand­lungs­be­darf an­ge­sagt. Somit wer­den ge­wisse Al­ter­sklas­sen dis­kri­mi­niert. Nur weil man nicht die­selbe Leis­tung er­bringt wie ein 20 Jähriger. Dafür hat ein 50 Jähriger mehr Le­bens­er­fah­rung gesammelt.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.