Vernehmlassungsverfah​ren zum Gesetz über die Kantonspolizei.

Der Ver­zicht des Schwei­zer Bürgerrechts als Vor­aus­set­zung für die Auf­nahme in die Po­li­zei­schule und für die An­stel­lung von Korpsangehörigen unterstütze ich nicht. Integrieren heißt auch, sich um das Bürgerrecht zu be­wer­ben. Hier liegt auch das Pro­blem, das keine Hürde vor­han­den ist und der Be­rufs­stand geschwächt wird. Bei an­de­ren Berufsprüfungen wird min­des­tens ein EFZ oder 5 Jahre Be­rufs­er­fah­rung im Beruf vor­aus­ge­setzt. Zudem wird fest­ge­stellt dass im Kan­ton Bern die Aus­bil­dungs­zu­las­​sung bis 50 Jahre ist. Im Kan­ton So­lo­thurn hin­ge­gen ist die Aus­bil­dungs­zu­las­​sung nur bis 35 Jahre hier wäre auch Hand­lungs­be­darf an­ge­sagt. Somit wer­den ge­wisse Al­ter­sklas­sen dis­kri­mi­niert. Nur weil man nicht die­selbe Leis­tung er­bringt wie ein 20 Jähriger. Dafür hat ein 50 Jähriger mehr Le­bens­er­fah­rung gesammelt.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kantone»

zurück zum Seitenanfang