«We are family» – Weihnachts- und Neujahrswünsche

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende. Die CVP darf stolz auf ihre Erfolge zurückblicken. Nun steht Weihnachten, das Fest der Familie, vor der Tür. Für mich werden die Festtage mit unserer neugeborenen Tochter Justine ganz besonders sein.

Während alles im Bundeshaus am Politisieren war, kam sie und hat meine Wintersession aufgewirbelt: Justine, unsere Tochter, wurde am 12.12.2012 geboren. Mit der Geburt eines zweiten gesunden Kindes findet mein ganz persönliches Jahr einen wunderschönen Abschluss, und zusammen mit unserem Sohn Alex, freuen sich meine Frau Florence und ich speziell auf die kommenden Festtage im Kreise der Familie.

Unsere Leistungen für die Familien

Weihnachten ist das Fest der Familie und die CVP ist die Partei der Familien. Wir dürfen alle stolz sein auf das, was wir im letzten Jahr gemeinsam erreicht haben. Die CVP hat zwei Initiativen eingereicht! Diese historische Leistung verdanken wir Ihnen! Sie sind für die CVP und für die Familien in diesem Land auf die Strasse und haben Unterschriften gesammelt. Merci, liebe CVP-Familie!

Auch im Parlament konnte die CVP (Familien-)politische Erfolge feiern. So zum Beispiel mit einer Parlamentarischen Initiative, die eine Anerkennung verlangt für die Leistung, die pflegende Angehörige erbringen oder, dass die Krankenkassen künftig die Kosten für Kinderbrillen wieder übernehmen müssen.

Wahlen: gute Köpfe und noch mehr Engagement als Volkspartei

Sehr erfreulich waren für mich die Wahlerfolge der CVP in den Exekutiven in verschiedenen Städten und Gemeinden. Historisch ist der Sitzgewinn in Genf, wo die CVP nach 22 Jahren wieder in der Stadtregierung vertreten ist. Auch in Luzern, Bern und in diversen Gemeinden des Kantons St.Gallen regiert die CVP mit und zeigt - wie beispielsweise mit dem überragenden Resultat von Regierungsrat Carlo Conti in Basel - dass wir über gute Köpfe und starke Persönlichkeiten verfügen. Es ist wichtig, dass unsere Partei in den Stadtregierungen gut vertreten ist und dass wir zeigen, dass unsere Partei im urbanen Gebiet durchaus Potential hat.

So brillant wie die CVP in den Exekutivwahlen abschneidet, so enttäuschend sind die meisten Ergebnisse der verschiedenen kantonalen und kommunalen Parlamentswahlen. Hier müssen wir uns noch mehr einsetzen! Mit dem Zustandekommen der Initiativen hat die CVP bewiesen, dass sie eine Volkpartei ist. Nehmen wir diesen Schwung mit und zeigen wir dasselbe Engagement für die Wahlen der Legislative. Wir gewinnen, wenn wir mobilisieren, wenn unsere Kandidatinnen und Kandidaten zu den Leuten auf die Strasse gehen!

Parti de la cohésion – die Partei des Zusammenhalts

Mit gleichem Elan, wie die CVP in den urbanen Gebieten gestärkt werden soll, ist die CVP immer sehr darauf bedacht, ihre Stammlande zur berücksichtigen. Wir haben in der Regionalpolitik viel erreicht und besonders in den Bereichen Landwirtschaft, Verkehr, Tourismus und Energiepolitik unseren Stammlanden viel Augenmerk geschenkt. Die Regionen sind in der Bundeshausfraktion gut vertreten und sorgen dafür, dass gerade ländliche Gebiete in der politischen Debatte nicht vergessen gehen.

Stadt- und Landpolitik ist kein Widerspruch. Es braucht immer beides. Und es braucht die CVP in der ganzen Schweiz und in allen Gebieten. Die CVP ist die Partei der Kohäsion. Wir fördern den Zusammenhalt dieses Landes.

100 Jahre CVP

2012: Das Jahr, als die CVP 100 Jahre alt geworden ist! Unvergesslich bleibt die 100-Jahr-Feier der Partei in Luzern, die wir mit einem grossen Fest und mit bekannten Rednern wie Heiner Geissler feiern durften. Für die nächsten 100 Jahre der CVP wünsche ich mir Folgendes: Mut, Überzeugungskraft und voller Einsatz für unsere Partei von jedem Parteimitglied.

Keine Schweiz ohne uns

Die Schweiz ist ein erfolgreiches Land. Für diesen Erfolg ist die CVP verantwortlich. Der Ausgleich zwischen den Bedürfnissen der verschiedenen Gruppierungen, Interessen und Landesteilen liegt in der politischen Tradition und Identität der Schweiz. Diese Politik ist geprägt von Respekt. Sie ist diejenige der CVP. Sie hat die Schweiz zu dem gemacht, was sie ist.

Sozial ist, was Arbeit schafft. Die CVP setzt sich ein für eine Schweiz, die genügend Arbeitsplätze hat. Im Vergleich zum Ausland ist die Schweiz schon fast ein kleines Wunder. Wir kämpfen dafür, dass dies so erhalten bleibt. Während die Rechte unsere Arbeitsplätze gefährdet mit dem Kampf gegen die bilateralen Verträge, und die Linke den Finanzplatz Schweiz zu torpedieren versucht, sucht und findet die CVP immer wieder Lösungen, die allen Ansprüchen Rechnung tragen.

Die Erfolge der CVP sind die Erfolge für unsere Basis und für unser Land. Die Erfolge der CVP werden in unserer Basis gezimmert und gelebt. Ich danke Ihnen für Ihren Einsatz, den Sie im vergangenen Jahr für die Partei geleistet haben.

Die Erfolge 2012 motivieren mich sehr, die Arbeit im kommenden Jahr wieder mit Elan und Lust anzupacken. Die CVP ist und bleibt eine Partei der Familie und dafür wollen wir uns 2013 mit viel Tatendrang einsetzen. So kommt am 3. März 2013 beispielsweise der Familienartikel zur Abstimmung, der auf einem Vorstoss der CVP beruht und im Grundsatz eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie verlangt. Dafür müssen wir uns einsetzen.

Mehr Kinder, mehr Einsatz für den Mittelstand

Für das neue Jahr wünsche ich mir in diesem Sinne Wohlergehen für Familien: Gewünscht werden mehr Kinder, mehr Einsatz für den Mittelstand und dass wir grössere Sorge tragen zu unseren Mitmenschen. Im Kampf für die Familien brauchen wir mehr CVP – brauchen wir Sie, liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Partei. Für Ihren Einsatz im neuen Jahr möchte ich Ihnen schon heute danken.
Nun sei es uns gegönnt, für ein paar Tage auszuruhen und die erholsamen Feiertage im Kreise unserer Familien zu geniessen. Ich wünsche Ihnen allen von Herzen frohe Weihnachten und für das kommende Jahr alles erdenklich Gute!

17 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.