Rev. Raumplanungsgesetz NEIN: Eine heilige Allianz zwischen SVP und Ökologen!

Wieso die SVP die Raumplanungsrevision ablehnt ist mir unerklärlich, wird doch die Überbauung von bestehenden Bauzonen via Art. 15a RPG (Förderung der Verfügbarkeit von Bauland) forciert und die explizite Anweisung an die Kantone erteilt, Erweiterungen des Siedlungsgebiets proaktiv zu planen (Art. 8a Abs. 1a RPG). Alle übrigen neuen Vorschriften, die restriktiv tönen, sind lediglich Ausdeutschungen von schon bestehenden impliziten Aufträgen an Gemeinden, Kantone und Bund. Die Raumplanungsrevision ist eine Mogelpackung und sollte aus ökologischer Sicht zugunsten der Landschaftsinitiative abgelehnt werden. Fazit: Wieder einmal gibt es eine heilige Allianz zwischen SVP und Ökologen!

21 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Abstimmungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production