Griechische Politiker haben nichts gelernt. Sie sparen am falschen Ort und immer bei den Schwächsten.

Die Griechische Regierung hat bis jetzt nichts gelernt und wurstelt weiter vor sich hin statt effektiv zu sparen wird dort gestrichen wo es in der politischen Kaste am wenigsten Wehtut:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/euro-rettung-politik-bangt-wegen-griechenland-um-gesamteuropa/7411636.html

Wo bleiben denn Sparanstrengungen beim Militär warum werden die teueren U-Boote drotzdem gekauft oder andere Waffensysteme. Wann werden die Löhne der Priester ganz getrichen? (der Klerus in Griechenland ist so reich da braucht es keine Staatsunterstüzung).

Dass bei diesen Massnahmen die Wirtschaft weiterschrumpft ist klar. Der Wut der Massen sich noch mehr entfacht ist auch klar. Bei dierser Politik würde auch ich auf die Strasse gehen.

Wenn das einfache Vok blutet aber die Milliadären keinen Anlass geben sich solidarisch zu zeigen, um auch sie ihren Anteil an den Sparanstrengungen zu zeigen. Warum sollte dann andere Nationen mit Steuergelder den Griechen helfen?

55 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Aussenpolitik»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production