Petition: Internetfreiheit und Urheberrecht

Petition:
Wir fordern vom Bund, die Vermittlung von Medienkompetenzen in den Bildungsauftrag aufzunehmen. Dies beinhaltet die Aufklärung über die Risiken und Chancen der Internetnutzung. Der Schwerpunkt soll auf den korrekten Umgang mit sozialen Netzwerken, dem Datenschutz und dem Urheberrecht gelegt werden.

Begründung:
Aufgrund des zunehmenden Internetgebrauchs im Alltag fordern wir, dass die Jugendlichen in Bezug auf die Gefahren des Internets ausreichend informiert werden. Deswegen halten wir es für notwendig, dass eine Sensibilisierung durch die Schule gewährleistet wird. Der Lehrstoff sollte die Themen soziale Medien, Cybermobbing, Privatsphäre, Verlust der Anonymität und Urheberrecht behandeln. Jedoch ist festzuhalten, dass das Internet auch Chancen wie Informationsbeschaffung, Kommunikation, Vernetzung, Selbstverwirklichung und Unterhaltung, mit sich bringt. Abschliessend ist zu sagen, dass die Schule die bestmögliche Form zur langfristigen Aufklärung aller Jugendlichen darstellt.

Dieser Petitionstext wurde auf Basis des Dossiers Internetfreiheit und Urheberrecht erarbeitet.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Staat»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production