Kunsthauserweiterung - Zürcherinnen und Zürcher: Ihr seid Zürich!

Die klassischen, schönen Turnhallen am Heimplatz

Wo seid Ihr Zürcherinnen, Zürcher, Studentinnen, Studenten, Architekten, Baugeschichtler, Kunstgeschichtler, Künstler, Fotografen, Seniorinnen, Senioren?
Ihr wisst alle im Innersten eurer Zürcher-Seele, was schön ist für euren eigenen öffentlichen Lebens-Raum!Warum steht ihr nicht in Massen vor den alten Turnhallen am Heimplatz, diesen bezaubernden Gebäuden, obwohl ihr genau wisst, dass es an euch alleine liegt,ob sie bestehen bleiben oder nicht! Setzt ihr euch nicht ein, dann werden sie brutal abgerissen!
In kurzer Zeit steht ihr einem weiteren Beton-Koloss gegenüber, fremd, klobig, unsensibel.

Warum lässt ihr das geschehen ? Hauptsächlich mit Steuergeldern notabene, wird hier - ohne eure Stellungsnahme - geplant, abgerissen, verwüstet ! Seid ihr Zürcher so gleichgültig, wenn es um eure eigene Stadt, euer Stadtbild geht?
WACHT AUF, Zürcherinnen, Zürcher! Legt am 25.Nov. ein beherztes NEIN gegen den Chipperfield-Bau-Plan am Heimplatz in die Urne. Nicht um den Bau zu verhindern, nein, geht an die Urne und zwingt den berühmten Herrn Chipperfield damit demokratisch und höflich, seinen Kunsthaus-Erweiterungsbau MIT den Turnhallen zu vereinen. In eurem Zürich genau das zu realisieren, was er an der Architektur-Biennale in Venedig propagierte für den modernen Städtebau: NEUES MIT ALTEM IM ENSEMBLE ZU VEREINEN! Für diese Forderung erhielt er grosses Lob!

Dies gilt nicht nur für andere Städte weltweit – nein, auch für eure so geliebte Stadt.

IHR SEID ZÜRICH!

Christina Scholl, 5408 Ennetbaden (ehemals wohnhaft in der Stadt Zürich)

35 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.