Seit 1291 ist die Schweiz das Galien der Neuzeit!

Wer kennt Sie nicht, die berühmten Asterix und Obelix Geschichten....
Aber habt ihr schon mal genauer hingeschaut?
Wer ist heute das Gallische Dorf?
Ists nicht so, das diese Geschichten, diese Abenteuer genau auf die Schweiz zutreffen? Und zwar von Anfang 1291, als die 3 Eidgenossen die Eidgenossenschaft und später die Schweiz gründeten.
Auch wir mussten Kriege überstehen, und überstanden sie auch.
Die letzten 2 waren ja im letzten Jahrhundert.
Was war unser Zaubertrank? Unser Zusammenhalt und unsere Einigkeit gegen Aussen! Aber auch unsere Neutralität und unsere Humanität! Der letzte bisherige "Weltkrieg" ist momentan noch voll im Gange: Der "Wirtschaftskrieg" man spricht von einer "Krise" im Grunde genommen herrscht aber Krieg, Krieg ohne physischer Gewalt aber mit psychischer Gewalt! Überall auf der Welt gehen grosse, einmal mächtige Staaten Bankrott und verschulden sich! Aber auch hier gibts noch ein "Gallisches Dorf" namens Schweiz mit seiner eigenen Währung, dem Franken.
Heut zutage werden wir aber nicht nur von den "Römern" - (EU) sondern auch noch von den "Indianern" - (USA) angegriffen, wobei ganz klar "Rom" - (Brüssel) uns einnehmen will.
Möge Gott seine Hand auch künftig über unser Land strecken!

58 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.