Die SVP muss sich reformieren

Mag sein, die SVP hat die Wahlen in Aargau nicht verloren, wie alle es prognostizierten. Fakt ist aber, dass die SVP in mehreren Kantonen auch Sitzverluste hinnehmen musste: Nach den Verlusten in Schwyz, St. Gallen etc. und nach den sogenannten "Zwischenfällen" muss sich die Partei fragen: Welche Linie wollen wir verfolgen?

Für mich ist es klar, dass die Partei nur dann wieder stark wird, wenn sie vom Poltertum weg kommt.

Wenn sie es nicht tut, dann weiss ich nicht, ob ich mich weiterhin mit der Partei identifizieren kann. Und ich weiss: Ich bin nicht alleine mit diesem Gedanken.

Gekürzt. Bitte verzichten Sie auf persönliche Angriffe und formulieren Sie Kritik sachlich. Danke, Ihr Politnetz-Team

35 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.