Rekordtiefe Wahlbeteiligung an den Wahlen vom 21. Oktober 2012 - ein GUTES oder ein SCHLECHTES Zeichen?

Obwohl mich die sich abzeichnende, tiefe Wahlbeteiligung persönlich sehr enttäuscht neige ich neige dazu, sie als gutes Zeichen zu werten.

Wie bitte? ein gutes Zeichen?

Ja, denn offensichtlich geht es uns Schweizern / Aargauern immer noch genügend gut, dass die Mehrheit der Stimm- und Wahlberechtigten Mitbürger es nicht wirklich wichtig findet, welche Personen / Parteien in der nächsten Legislaturperiode im Parlament bzw. in der Regierung Einsitz nehmen werden.

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production