Strassen die gebaut wurden, sollten auch genutzt werden! Deshalb muss die Ausfahrt Klybeck nach der Dreirosenbrücke geöffnet werden.

Seit der Eröffnung der Nordtangenda im Juni 2007 ist zwar eine Ausfahrt für das Klybeck und Kleinhüniger Quartier vorhanden aber sie wird nicht genutzt.

Besonders von grüner Seite wird doch immer gefordert, dass Autos möglichst wenig durch die Quartiere fahren und kürzeste Wege ermöglicht werden.

Genau dies wird mit der Eröffnung der Ausfahrt Klybeck erreicht. Taxis die vom Flughafen kommen und Richtung Claraplatz Fahren, lenken ihre Autos im Moment über die Elsässerstrasse und Johaniterbrücke.

Also Komplett durch die Stadt.

Wer mit Navigation fährt, wird durch den ganzen Horburgtunnel geschickt und über den Wiesenkreisel. Ein grosser Umweg und am Ende fährt man gleich weit auf Städischem Gebiet.

Ein Ökologischer Blödsinn der ein Ende haben muss.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Öffentlicher Verkehr»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production