Verwertung von Gemüse und Blumen aus Familien-Gärten

Noch nicht lange her hat­ten wir die Ab­stim­mung über die Familiengärten in Ba­sel. Mit dem Ge­gen­vor­schlag der an­ge­nom­men wurde ist ein gros­ser Teil der Familiengärten geschützt. In die­sem Gärten wird meis­tens bio­lo­gisch an­ge­pflanzt und oft sehr viel mehr als eine Fa­mi­lie ver­brau­chen kann. Warum also nicht, eine Art Gemüse- und Blu­men- Floh­markt ein­rich­ten. Ein­mal im Monat können Kleinst­pro­du­zen­te​n ihre grüne Ware - zum Bei­spiel auf der Schützenmatte - einen Stand­platz mie­ten und Ihre Pro­dukte der Bevölkerung an­bie­ten.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Familie»

zurück zum Seitenanfang