Energiewende - die Zukunft gehört sauberen Technologien!

Saubere Technologien sind schon heute ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in der Schweiz. Über 150 Unternehmen aus allen Branchen sind in der Entwicklung und Herstellung von Cleantech-Produkten und Dienstleistungen tätig. Sie erwirtschaften eine Bruttowertschöpfung von rund 20 Milliarden Franken und haben sich zum Verband „**swisscleantech**“ zusammengeschlossen.

Heute hat swisscleantech die neuen Resultate seiner Cleantech Energiestrategie vorgestellt. Zusammen mit Vertretern aus der Energiewirtschaft und dem Gewerbe wurden an der Pressekonferenz die wirtschaftlichen Chancen der Energiewende ins Zentrum gerückt.
Mit der Cleantech Energiestrategie will swisscleantech einen fundierten und von der Wirtschaft getragenen Diskussionsbeitrag leisten. Die Strategie basiert auf einem von Ernst&Young geprüften Energiemodell (hinsichtlich seiner arithmetischen Funktionalität) und vereint das Know-how von über 100 Firmenvertretern und Fachpersonen. Ziel ist eine wirtschaftsfreundliche und konsequente Umsetzung der Energiewende.
Für swisscleantech geht es um einen geordneten Ausstieg aus der nuklearen und aus der fossilen Energie - sowie einen geordneten Einstieg in eine Energiestrategie mit Fokus auf Effizienz, Erneuerbare Energien und intelligente Netze. Mehr dazu auf [http://www.swisscleantech.ch]

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Energie»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production