Bäume wachsen in den Himmel

Die Klimaveränderung wird zu Waldveränderungen führen. So war es in der AZ vom 1.10.2012 zu lesen. Gut, dass die Förster sich mit diesen Veränderungen jetzt schon auseinandersetzen, denn Bäume wachsen zwar in den Himmel, jedoch nicht von heute auf morgen. Sie brauchen Jahre dazu. So sollte es auch mit der Politik sein – heute planen, was es für die nächste Generation braucht, entsprechend handeln und die Geschäfte pflegen.

Wenn die ertragreiche Fichte aus unseren Wäldern verschwindet und durch langsamer wachsende, an den Klimawandel angepasste Bäume ersetzt wird, hat das auch einen Einfluss auf die Ressource Holz. Das hat nicht nur Auswirkungen auf den Lebensraum Wald und sein Ökosystem, sondern auch auf die Holzwirtschaft, den Ertrag der Waldbesitzer und letztendlich auf die Waldpflege, die diese noch investieren möchten.

Die kommenden Wahlen in den Grossen Rat bieten Gelegenheit, die Weichen zu stellen.

16 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production