Teure Akustische Fol­ter oder doch wertvolle Kultur im Opern­haus ?

Bin über einen TA Artikel gestolpert und habe mal geschaut was die Hintergründe dieses Artikel bedeuten und beim Dukanal geschaut was der neue Sänger (Evgeny Nikitin) welchen Lärm von sich geben darf und dafür Geld erhält.

Hier ein Einblick:

http://ww​w.youtube.com/watch?v​=DlBnJVbwBDo

Gut,​ über Geschmack lässt sich streiten, darum aber geht es mir nicht. Ich würde mal gerne wissen ob die 70-100 Mio Franken welche das Opernhaus pro Jahr kostet und Steuergelder beansprucht nicht besser eingesetzt werden könnte. Z.b. zu überlegen warum nicht auch Popkonzerte usw. im Opernhaus aufgeführt wird. Mit anderen Darbietungen könnte sicher mehr Geld in die Kasse gespült werden und mehr Touristen nach Zürich gelockt werden.

22 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.