Welche Partei- Politiker vertreten die Bundesverfassung und die Interessen der parteiunabhängigen Steuerzahler? Wer macht Initiativen für das Volk?

Heute ist in der az von Parteinknatsch zwischen den JUSO und der SVP am Oktoberfest der SVP zu lesen.

Da frage ich mich als Parteiunabhängier Regierungsratskandidat welche Partei-Politiker die Bürger und den Zweck der Bundes- Verfassung vertreten.

Die Bundes- Verfassung ist " Dank Artikel 191 "

Massgebendes Recht ausser Gefecht gesetzt
wörtlich
Bundesgesetze und Völkerrecht sind für das Bundesgericht und die andern rechtsanwendenden Behörden massgebend.

Das bedeutet auf gut Deutsch das sich kein Richter an die BV halten muss und die Politiker und Juristen uns Bürger mit Bundesgesetzen LEGAL abzocken können..

Das Betäubungsmittelgestz ist klar Verfassungswidrig weil es nur den Kriminellen und Geldwäschern hilft und ehrliche Steuern zahlende Produzenten, Händler und Konsumenten von Cannabis- Produkten kriminalisiert.

Durch das Verbot der Btm entgehen uns sehr viele Einnahmen und es entstehen uns hohe Juristen-Futter Kosten.
Ein gutes Beispiel sind die 100 oder 200 Fr. Ordnungsbusse für einen Joint der keine Menschen wirklich schädigt.
Das Btmg. wurde von unsern Scheinvolksvertretern 1951 auf Druck der USA gemacht und von den politischen Nachfolgern nicht "kassiert" weil sie mit
"in der Geschützten Werkstatt darüber Plaudern" sehr gut leben und viel Sitzungsgelder und andere Zuwendungen kassieren können.
Ich vermute nicht erst seit 1951 fliessen Parteispenden und andere Bestechungsgelder.

Darum habe ich eine Volksinitiative zur Finanzierung der Gesundheitskosten und zur Legalisierung der Btm initiiert.
Falls sie mich wählen mache ich Parlamentarische Initiative zur kontrollierten staatlichen Abgabe von Btm und zur Finanzierung der Gesundheitskosten durch Lenkungsabgaben.

Die Einnahmen daraus werden für die Gesundheitskosten verwendet.

Infos auf www.ig-grundeinkommen.ch

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.